Offene Ganztagsschulen

Bereichsleitung Lutz Levermann

Gesamtkoordinatorin Sarah Zimmer

Kontakt:

Lutz Levermann: 02821 / 736 47-19 (Fachbereichsleitung)

Sarah Zimmer: 02821 / 736 47-20 (Gesamtkoordination)

E-Mail: ogs@awo-kreiskleve.de

Familie funktioniert heute anders als früher. Und genau darauf reagiert die AWO im Kreis Kleve – mit den Offenen Ganztagsschulen: Die Offenen Ganztagsschulen unter der Trägerschaft des AWO Kreisverbands Kleve e. V. bieten eine verlässliche Betreuung von 8 bis 16 Uhr an allen Schultagen sowie mindestens in der Hälfte der Schulferien.

„Wir möchten, dass sich die Kinder in ihrer Betreuungsgruppe wohl fühlen und mit Spaß teilnehmen.“

Inkludiert ist eine Hausaufgabenbetreuung, in der die Kinder angeleitet werden, selbstständig zu arbeiten. Im Freizeitbereich und beim Freispiel stehen viel Bewegung und gemeinsames Spiel im Vordergrund. „Wir möchten, dass sich die Kinder in ihrer Betreuungsgruppe wohl fühlen und mit Spaß teilnehmen“, wünscht sich OGS-Bereichsleiter Lutz Levermann.

In enger Absprache mit der Schulleitung und dem Lehrerkollegium werden Öffnungszeiten und Angebote den jeweiligen Gegebenheiten oder Möglichkeiten angepast. Die Förderung des Verantwortungsbewusstseins und das selbstständige Arbeiten stehen im Vordergrund.

Dank der Offenen Ganztagsschule wird die Vereinbarkeit von Beruf und Familie möglich.

AKTUELLES

Erfolgreiche Vernetzung: Ausbildungsgang „OGS“ seit Herbst auch am LVR-Berufskolleg Bedburg-Hau

Vor wenigen Monaten ist der Aufbaubildungsgang „Offene Ganztagsschule“ erstmals auch im Kreis Kleve an den Start gegangen. „Immer wieder sind uns von Schulen und Trägern des Offenen Ganztags die mangelnden Qualifizierungsmöglichkeiten für die entsprechenden Mitarbeiter*innen benannt worden“, blickt Klaus Willwacher vom Regionalen Bildungsbüro des Kreises Kleve zurück.

„China-AG“: Angebot der OGS an der Montessorischule Kleve

„Nǐ hǎo“, begrüßt Xing Xie die fünf Grundschüler, quasi akzentfrei antworten diese im Chor „nǐ hǎo, hallo!“ Seit wenigen Wochen nehmen die Kinder im Rahmen der OGS unter Trägerschaft der AWO an der „China-AG“ teil – eine Premiere an der Montessorischule Kleve. „Wir freuen uns, über eine Mutter, Sarah Reimann, die am Konfuzius-Institut Metropole Ruhr in Duisburg arbeitet, die Anregung zu diesem tollen Nachmittagsangebot bekommen zu haben“, erzählt OGS-Koordinatorin Sarah Zimmer.