Familienbildungswerk der AWO im Kreisverband Kleve

Ihre Ansprechpartnerin:

Monika Köpping
Telefon: 02821 – 836 32 29

Anschrift:

AWO Familienbildungswerk
Thaerstraße 21
47533 Kleve

Telefon: 02821 – 836 32 29
Fax: 02821 – 899 39 59
E-Mail: awo-fbw@awo-kreiskleve.de

Seit 1982 ist das Familienbildungswerk der AWO im Kreis Kleve als eigenständige Weiterbildungseinrichtung des Landes NRW anerkannt. Das Spektrum reicht von Maxi Club zur Vorbereitung auf den Kindergarten über Sprachkurse bis zum Gymnastikkurs für Senioren – ein Bildungsangebot, das sich am Familienalltag orientiert.

Für alle Generationen sind Freizeit- und Bildungsmöglichkeiten gleichermaßen vertreten.

Alle Angebote sind wohnortnah und berücksichtigen lokale Gegebenheiten. Das Programm richtet sich an Familien in unterschiedlichen Lebensphasen. Die AWO möchte damit Initiativen fördern, die auf das Leben im Wohnumfeld abzielen oder Anleitung zur Selbsthilfe in unterschiedlichen Bereichen geben.

Programmheft 2. Halbjahr 2018

KURSE

„Wie mache ich mein Kind stark gegen Widrigkeiten?“

„Wie mache ich mein Kind stark gegen die Widrigkeiten des Lebens?“ ist das Kurzseminar überschrieben, das das Familienbildungswerk der AWO am Mittwoch, 15. Mai, 20 bis 22 Uhr, in der Kita Storchennest, Grabenstraße 1, in Kranenburg anbietet. Themen des Abend sind unter anderem: Was ist die Seele und wie funktioniert sie? Wie kann ich die Seele meines Kindes schützen? Die Antwort auf diese Fragen führt zu dem neuen Erziehungsziel in der Pädagogik: Resilienz. Die Teilnehmer erhalten eine umfassende Einführung mit praktischen Hilfestellungen. Es wird eine Pfandgebühr von 10 Euro erhoben, die nach der Teilnahme erstattet wird.

Babysitter-Kurs ab 14 Jahren in der Kita Storchennest

Einen Babysitter-Kurs für alle Interessierten ab 14 Jahren bietet das Familienbildungswerk der AWO am Samstag, 4. Mai, 10 bis 13 Uhr, in der Kita Storchennest, Grabenstraße 1, in Kranenburg an. Das Kursangebot richtet sich an alle, die ein Kleinkind betreuen und mehr Sicherheit im Umgang mit Kindern erlernen möchten. Unter anderem stehen folgende Inhalte auf dem Programm: Wie baue ich eine gute Beziehung zum Kind auf? Wie gestalte ich die Zeit sinnvoll? Wie kann ich liebevoll-konsequent sein? Des Weiteren erfolgt eine praktische Einführung in die Kleinkindpflege. Die Teilnehmer erhalten eine Bescheinigung. Es wird eine Pfandgebühr von 10 Euro erhoben, die nach der Teilnahme erstattet wird.

Babymassage in der Kita Storchennest

Einen neuen Babymassage-Kurs bietet das Familienbildungswerk der AWO in Kooperation mit dem Familienzentrum Storchennest ab dem 12. März, 9.30 bis 11 Uhr, immer dienstags (10 Mal) in der Kita Storchennest, Grabenstraße 1, an. Sanfte Berührungen, durch die Eltern sind nachgewiesenermaßen sehr bedeutsam und förderlich für die Entwicklung des Kindes. In diesem Kurs lernen die Teilnehmer*innen unter erfahrener Anleitung die wichtigsten Massage-Griffe. Anmeldung bitte bis zum 5. März, Gebühr: 37 Euro.

„Autogenes Training“ ab Februar in Kleve

Den Kurs „Autogenes Training“ bietet das Familienbildungswerk der AWO wieder ab dem 7. Februar bis zum 4. April, immer donnerstags, 19.30 bis 21 Uhr, in der Thaerstraße 21, Kleve, an. Autogenes Training ist eine Methode, die helfen soll, das Wohlbefinden zu verbessern und die Leistungsfähigkeit zu steigern. Mit stufenweise erlernbaren Übungen werden die Teilnehmer angeleitet, durch Selbstbeeinflussung einen Zustand körperlicher, geistiger und seelischer Ausgeglichenheit, Ruhe und Entspannung zu erreichen. Ziel ist, die Teilnehmer zu befähigen, Stress-Situationen gelassener gegenüber zu stehen und mit Belastung zuverlässig entspannter umgehen zu lernen. Der Kurs ist bei der zentralen Prüfstelle „Prävention“ zertifiziert. Daher können die Kosten von den gesetzlichen Krankenkassen ganz oder zum größten Teil erstattet werden. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse.

Bitte wärmende Kleidung, eine Isomatte, eine Decke sowie zwei kleine Kissen oder Nackenrollen mitbringen. Der Kostenbeitrag beläuft sich auf 95 Euro.

Tipps und Tricks rund um den eigenen Garten

„Wie gestalte ich einen familienfreundlichen Garten?“ ist das Kurzseminar überschrieben, das das Familienbildungswerk der AWO am Mittwoch, 13. März, 20 bis 22 Uhr, in der Kita Storchennest, Grabenstraße 1, in Kranenburg anbietet. Die Teilnehmer erhalten Tipps und Tricks, wie sie ihren eigenen Garten zu einer Oase der Ruhe umfunktionieren können, die Kinder zu Beschäftigung anregt und dazu noch pflegeleicht ist. Zuvor ist eine Begehung der frisch angelegten Elemente des Gartens der Kita geplant. Wenn möglich, bitte einen Grundriss des Gartens mitbringen. Seminarleiterin Uta Bolz berät alle Teilnehmer persönlich im Anschluss an den theoretischen Teil. Es wird eine Pfandgebühr von 10 Euro erhoben, die nach der Teilnahme erstattet wird. Anmeldeschluss: 27. Februar.

Anmeldung und Infos für alle Kurse: AWO-Familienbildungswerk, Thaerstraße 21, Kleve, Tel.: 02821/836 32 29 (Monika Köpping), Mail: awo-fbw@awo-kreiskleve.de

AKTUELLES

AWO und EFUS: Gesprächsrunde für Alleinerziehende mit Kinderbetreuung

Das Familienbildungswerk der AWO bietet mit Unterstützung des Projekts EFUS („Einelternfamilien fördern und stärken“) des Kreises Kleve seit dem 1. Februar, jeden ersten und dritten Freitag im Monat, 9.30 bis 11 Uhr, im AWO Bahnhof Rheurdt eine Gesprächsrunde für Alleinerziehende mit Kinderbetreuung an.

Druckfrisch! FBW-Broschüre steht zum Download bereit

Wer sich über das Programm unseres Familienbildungswerks informieren möchte, kann ab sofort die Kurs-Broschüre fürs 1. Halbjahr 2019 herunter laden.

Yoga für Erwachsene: Kurs in Kranenburg

Einen Yoga-Kurs für Erwachsene bietet das Familienbildungswerk der AWO vom 18. September bis zum 18. Dezember, immer dienstags, 17 bis 18 Uhr, in der Kita Storchennest, Grabenstraße 1, in Kranenburg an.