AWO und EFUS: Gesprächsrunde für Alleinerziehende mit Kinderbetreuung

Das Familienbildungswerk der AWO bietet mit Unterstützung des Projekts EFUS („Einelternfamilien fördern und stärken“) des Kreises Kleve seit dem 1. Februar, jeden ersten und dritten Freitag im Monat, 9.30 bis 11 Uhr, im AWO Bahnhof Rheurdt eine Gesprächsrunde für Alleinerziehende mit Kinderbetreuung an.

Druckfrisch! FBW-Broschüre steht zum Download bereit

Wer sich über das Programm unseres Familienbildungswerks informieren möchte, kann ab sofort die Kurs-Broschüre fürs 1. Halbjahr 2019 herunter laden.

Yoga für Erwachsene: Kurs in Kranenburg

Einen Yoga-Kurs für Erwachsene bietet das Familienbildungswerk der AWO vom 18. September bis zum 18. Dezember, immer dienstags, 17 bis 18 Uhr, in der Kita Storchennest, Grabenstraße 1, in Kranenburg an.

„Kinderyoga von 5 bis 8 Jahren“ in Bedburg-Hau

Den Kurs „Kinderyoga von 5 bis 8 Jahren“ bietet das Familienbildungswerk der AWO vom 10. September bis 8. Oktober, immer montags, 15 bis 15.45 Uhr, in der Kita Mäuseburg, Verhoolenweg 26, in Bedburg-Hau an.

AWO-Workshop: „Anti-Stammtischparolen“

Wer kennt solche Situationen nicht? Stimmen werden lauter, Meinungen heftiger vorgetragen, Aussagen schärfer und emotionaler getätigt. Man selbst steht mittendrin und fragt sich, was wahr ist und wie man reagieren soll. Oft kommt man nicht einmal dazu, reflektiert zu antworten. Stattdessen gerät man unter Druck und „schießt“, oft ohne zuerst nachzudenken, zurück.

Im Maxi-Club Kleve sind noch Plätze frei!

er Maxi-Club ist eine Eltern-Kind-Gruppe für Kinder ab 2 Jahren. Kinder, die noch keinen Kindergartenplatz haben, sind hier zwei Mal in der Woche montags und mittwochs bzw. dienstags und donnerstags gut aufgehoben.

Kursleitungen gesucht

Das Familienbildungswerk der AWO sucht engagierte freie Mitarbeiter*innen: „Wir sind auf der Suche nach Pekip-Kursleitungen mit variablen Einsatzorten sowie ganz allgemein Kursleitern mit pädagogischer Erfahrung und Bereitschaft zur konzeptionellen Mitgestaltung der Angebote“, erläutert Monika Köpping, Leiterin des Familienbildungswerks. Die Mitarbeiter*innen sind auf Honorarbasis tätig.

Infos: Telefon 02821 / 8363229 (Monika Köpping)

AWO-Seminar: „Strategien gegen Stammtischparolen“

„Argumentationsstrategien gegen Stammtischparolen“ heißt das Seminar, das der AWO Kreisverband Kleve am Freitag, 15. Juni, 10 bis ca. 18 Uhr, im Museum Goch, Kastellstraße 9, anbietet. Wer kennt solche Situationen nicht…? Stimmen werden lauter, Meinungen heftiger vorgetragen, Aussagen schärfer und immer emotionaler. Man selbst steckt mittendrin – und fragt sich, wie nun zu reagieren ist. Oft kommt man nicht einmal dazu, reflektiert zu antworten und gerät unter Druck und „schießt“ ohne Nachdenken zurück. Argumentationstrainings helfen, solche Situationen besser zu bewältigen.

In dem Seminar, das der Kölner Diversity-Trainer Timothy Tasch leitet, werden praktische Handlungsformen aufgezeigt, um angemessene Argumente gegen Parolen zu finden. Dabei wird vor allem Selbstsicherheit vermittelt. Das Training liefert zudem Materialien, mit denen man Motiven und Faktoren hinter den Parolen besser begegnen kann.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Anmeldung und Infos: Familienbildungswerk der AWO, Telefon 02821 / 8363229 oder 0159 / 04460929, Mail: awo-fbw@awo-kreiskleve.de

Neues Programmheft des Familienbildungswerks ist erhältlich

Frisch aus dem Druck kommt das aktuelle Programmheft unseres Familienbildungswerks. Hier geht es zum Download:

Programmheft Familienbildungswerk

Neuer Babysitter-Kurs für Jugendliche

Der AWO-Kreisverband Kleve bietet am Samstag, 14. April, 10 bis 13 Uhr, in der Kita Storchennest in Kranenburg einen Babysitter-Kurs für Jugendliche ab 14 Jahren an. Der Kurs richtet sich an alle, die ein Kleinkind betreuen und mehr Sicherheit im Umgang mit Kindern erlangen möchten.

Kursinhalte sind unter anderem: Wie gestalte ich die Zeit mit Kind sinnvoll? Wie kann ich liebevoll und dabei konsequent sein? Wie baue ich eine gute Beziehung zum Kind auf? Außerdem steht eine praktische Einführung in die Kleinkindpflege auf dem Programm. Die Teilnehmer erhalten eine Bescheinigung. Es wird eine Pfandgebühr von 10 Euro erhoben, die am Ende des Kurses zurückgezahlt wird.

Anmeldung und Infos: AWO-Familienbildungswerk, Thaerstraße 21, Kleve,
Telefon: 02821 836 3229, Mail: awo-fbw@awo-kreiskleve.de (Monika Köpping).